Trübung in Rohwasser

Messstelle:

Das Wasser läuft in einem Kanal oder Rohr in die Wasseraufbereitungsanlage. Mit einer Pumpe oder mit hydrostatischem Druck wird eine Probe zum Messgerät geführt (Messstelle Nr. 1).

Anwendung Trübung in Rohwasser

Je nach Ursprung, Jahreszeit und/oder Wetterbedingungen beinhaltet dieses Wasser mehr oder weniger Trübung.

Weil an dieser Stelle oft hohe Trübungen vorkommen, wird hier ein AquaScat mit Freifall eingesetzt. Es verschmutzt nicht oder nur sehr wenig und liefert genaue Messwerte, unabhängig davon wie hoch die Trübung tatsächlich ist.

Kundennutzen:

Es gibt Wasserversorgungen, die einfach wissen wollen, wie hoch die Trübung bei der Wasserfassung ist.

Andere Wasserversorgungen messen die Trübung um zu entscheiden, ob das Wasser verworfen werden soll oder welche Aufbereitungsschritte notwendig sind.

Der Trübungswert kann auch zur Bestimmung der Dosierung von Flockungsmittel verwendet werden.

Die Wasserversorgungen haben mit dieser Messung eine On-line Überwachung des Rohwassers. Bei Alarmauslösung kann das Wasser je nach Stärke der Verschmutzung in den Verwurf geleitet werden.

Durch die In-line Messung mittels

Es gibt Wasserversorgungen, die einfach wissen wollen, wie hoch die Trübung bei der Wasserfassung ist.
Andere Wasserversorgungen messen die Trübung um zu entscheiden, ob das Wasser verworfen werden soll oder welche Aufbereitungsschritte notwendig sind [siehe auch Schema Trinkwasseraufbereitungsprozess (Weitere Sprachen)].
Der Trübungswert kann auch zur Bestimmung der Dosierung von Flockungsmittel verwendet werden.
Die Wasserversorgungen haben mit dieser Messung eine On-line Überwachung des Rohwassers. Bei Alarmauslösung kann das Wasser je nach Stärke der Verschmutzung in den Verwurf geleitet werden.
Durch die In-line Messung mittels AquaScat entsteht Prozessicherheit.

Empfohlene Produkte:

  • AquaScat HT
  • Kontrolleinheit für AquaScat HT
  • Optional: Produkte für Niveauregulierung und Entlüftung
  • Alternative: AquaScat WTM/WTM-A